Aktuelles

Niklas und Melvin gewinnen jeweils gleich 2 Kreismeistertitel

Für die zehn Everswinkeler Leichtathleten, die am Sonntag bei den Kreismeisterschaften des Kreises Münster-Warendorf in Havixbeck gestartet sind, war es ein sehr erfolgreicher Wettkampftag. Vier Kreismeistertitel, neun Medaillen und zahlreiche persönliche Bestleistungen konnten unsere Leichtathleten auf ihren ersten Kreismeisterschaften erzielen – eine super Bilanz! Niklas Gaspar (M14) bestritt seinen aller ersten Wettkampf überhaupt im Trikot der LG Ems Warendorf. Die 100m sprintete der Everswinkeler in sehr guten 12.83 Sek. und gewann damit nicht nur den Kreismeistertitel sondern lief auch die B-Norm für die westfälischen Hallenmeisterschaften, die im März 2018 in Paderborn ausgetragen werden. Auch den Weitsprung konnte er mit 5,21m im sechsten Versuch für sich entscheiden und sicherte sich somit auch hier den Kreismeistertitel. Beim 800m Lauf unterbot er seine Trainingsleistungen deutlich, lief nach nur 2:36,67 Min. über die Ziellinie und belegte damit Platz 2. Für Melvin Kinder (M13) lief es ebenfalls gut. In seiner ersten Disziplin des Tages, dem 75m Sprint, musste sich Melvin nur ganz knapp seinem LG Ems Kollegen Philip geschlagen geben, der nur 3 Hundertstel schnell war. Mit 11,54 Sek belegte Melvin den 2. Platz und erhielt dafür die Silbermedaille. Den anschließenden Weitsprung und auch den 800m Lauf konnte Melvin jeweils mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,95m im Weitsprung und 2:54,29 Min über die 800m für sich entscheiden. So gab es auch für Melvin zwei Goldmedaillen und zwei Kreismeistertitel zu feiern. Lennox Fortride (M10) überraschte seine Trainer vor allem im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,14m steigerte er seine bisherige persönliche Bestleistung um gleich 14 cm und gewann die Silbermedaille. Auch im 50m Sprint, im Weitsprung, im Ballwurf und über die 800m stellete er neue Bestleistungen auf und war in allen Disziplinen unter den Top 8. Ayla Baumann (W10) erhielt für übersprungene 1.02m im Hochsprung ebenfalls eine Silbermedaille. Im 50m Sprint wurde sie in 8,82 Sek Zehnte. Die jüngste unserer Athletinnen, Anna Diekmann (W8), kam im Weitsprung und im 50m Sprint nah an ihre persönlichen Bestleistungen heran. Im abschließenden Ballwurf warf sie mit 18 m im fünften Versuch eine tolle Weite und persönliche Bestleistung. Anna belegte damit Platz 2 im Ballwurf und erhilt die Silbermedaille. Merrit Meier ging über die 75m und die 800m an den Start, sowie im Weitsprung und im Ballwurf. Luca Enseling startete im 50m Sprint, im Weitsprung und im Ballwurf. Für Steven Tonner, Finn Kreickmann und Lilly Bühling war es der erste Wettkampf. Sie meisterten ihre Sache gut und sammelten erste Wettkampferfahrungen.


Team „KLEIN“ gewinnt „Klein gegen GROSS“ 2017

Heute stand für unsere Leichtathleten und ihre Eltern ein ganz besonderer Wettkampf auf dem Programm. Zum Ende der Saison 2017 hieß es „Klein gegen GROSS“. Jedes Kind hatte einen erwachsenen Gegner mitgebracht, gegen den es in verschiedenen Disziplinen angetreten ist. Schon beim gemeinsamen Aufwärmspiel war die Stimmung super und auch die Sonne kam rechtzeitig zum Wettkampfbeginn hinter den Wolken hervor.

Die Eltern oder Verwandten (Team GROSS) traten in sieben Disziplinen gegen die Kinder (Team Klein) an. Nachdem die Hindernisstaffel klar von Team Klein gewonnen wurde, waren der Flachsprint und der Kreiselsprint recht ausgeglichen zwischen den beiden Teams. Die Sprungstaffel ging eindeutig an Team GROSS, der Zonen-Weitsprung und der Diskuswurf waren wiederum recht ausgeglichen.

Vor der abschließenden 250m-Staffel lagen die Erwachsenen ganz knapp vorne. Team GROSS hatte zu diesem Zeitpunkt 49 Punkte, Team Klein 48 Punkte. Am Ende kam der Schlussläufer von Team Klein als erster über die Ziellinie, sodass der Gesamtsieg 2017 an Team Klein ging. Einige Athleten aus Team GROSS haben aber bereits angekündigt für die nächste Runde in 2018 zu trainieren …


Finn Kreickmann mit toller Leistung beim Emsseelauf 

Der elfjährige Finn Kreickmann ist beim Warendorfer Emsseelauf über die Schülerdistanz an den Start gegangen. Die 2,5 km lange Stecke führte vom Freibad aus einmal und den Warendorfer Emssee. Bereits nach 11,37 Min überquerte Finn die Ziellinie im Freibad und wurde mit dieser tollen Zeit vierter in seiner Altersklasse. Der Emsseelauf wird jedes Jahr von unseren LG EMS Kollegen, den Leichtathleten der Warendorfer Sportunion, ausgerichtet.

Foto: Finn nach erfolgreichem Lauf mit Urkunde und Medaille im Ziel im Warendorfer Freibad.


Mehrkampf in Hiltrup

Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad sind am Donnerstag (15. Juni) über 30 junge Leichtathleten der LG Ems Warendorf (darunter sieben Everswinkeler Leichtathleten) in Hiltrup beim Mehrkampfcup an den Start gegangen. Im Dreikampf der Mädchen W8 belegte Anna Dieckmann einen tollen 11. Platz vom 22 Teilnehmern. Besonders gut war sie im Ballwurf, wo Anna mit 13 m zu den Besten in ihrer Altersklasse gehörte. Lena Pletzer konnte sich über eine neue persönliche Bestleistung über die 50 m freuen (8,87 Sek.) und belegte in der Altersklasse W11 den 15. Platz. Merrit Meier ging bei den 13-jährigen Mädchen an den Start und erreichte den 10. Platz. Bei den Jungen bestritt Adrian Kinder seinen ersten Leichtathletikwettkampf. Mit 8,88 Sekunden über die 50m waren im Feld von über 20 Kindern nur vier Neunjährige schneller als er. Im Weitsprung knackte er mit 3.05 m gleich im ersten Wettkampf die Dreimetermarke und durfte sich am Ende über einen tollen siebten Platz im Dreikampf freuen. Auch sein großer Bruder Melvin (M13) belegte den siebten Platz. Er verbesserte seine persönlichen Bestleistungen mit 11,85 Sek über 75m, 3,84 m im Weitsprung und 28 m im Ballwurf gleich in allen drei Disziplinen. Bei den zehnjährigen Jungs ging Lennox Frotriede an den Start. Er sprang mit 3,48 neue Bestleistung im Weitsprung und konnte sich über den 9. Platz im Dreikampf freuen. Luca Enseling ging in der Altersklasse M11 in seinem ersten Leichtathletikwettkampf an den Start. Mit 9,15 Sek über die 50m, 3,19 m im Weitsprung und 25m im Ballwurf belegte er den 11. Platz.

In den 4×50 m und 4x75m Staffeln der LG Ems gingen Anna (Staffel Mädchen U10), Lena (Staffel Mädchen U12), Adrian und Lennox (Staffel Jungen U12) und Melvin (Staffel Jungen U14) an den Start.

Staffeln U10 Mädchen und U10 Jungen


Schülersprotfest in Coesfeld

Bei bestem Leichtathletik Wetter gingen am vergangenen Donnerstag die acht bis elfjährigen Nachwuchssportler der LG Ems beim Schülersportfest in Coesfeld an den Start. Im Dreikampf (50m, Weitsprung und Ballwurf) und im Vierkampf (50m, Weitsprung, Ballwurf und Hochsprung) gaben die jungen Athleten ihr Bestes. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete Phil Ikwuonu (WSU), der mit 7,84 Sek eine neue persönliche Bestleistung über die 50m lief und auch in den anderen drei Disziplinen gute Leistungen erzielte. So konnte er den Vierkampf in der Altersklasse M10 für sich entscheiden und belegte den ersten Platz. Auch für die jüngsten Athleten der LG Ems lief es gut. Joshua May (WSU) wurde im Dreikampf der Alterskasse M8 Zweiter, dicht gefolgt von Jakob Brunsmann (TUS) der den Bronzeplatz belegte. Levke Hartmann (WSU) und Hanna Weißen (WSU) überzeugten vor allem im Hochsprung. Beide übersprangen die 1,20 m und belegten im Vierkampf der Altersklasse W11 den vierten und fünften Rang. Die Medaillenränge knapp verpasst hat Lennox Fortriede(SC DJK). Mit 33m warf er neue persönliche Bestleistung im Ballwurf und wurde mit 872 Punkten und nur 10 Punkten Rückstand auf den Bronzerang Fünfter. Anna Dieckmann und Julian Schilling (beide SC DJK) absolvierten ihren ersten Leichtathletikwettkampf und belegten auf Anhieb gute Platzierungen. Julian belegte in seiner Altersklasse Platz sechs, Anna wurde Achte. Auch Jasper Lakemper (WSU) wurde in seiner Altersklasse (M9) im Dreikampf Achter. Carla Lammers (WSU), Karla Weißen (WSU) und Tristan Lammers (TUS) belegten gute Platzierungen im Mittelfeld.


3 Siege für die LG Ems-Mehrkämpfer

Bereits 4 Tage nach den Münsterlandmeisterschaften starteten 25 Leichtathleten der LG Ems Warendorf beim 54. Mehrkampf-Sportfest in Coesfeld. Die jüngeren Athleten (bis 11 Jahre) starteten am Vormittag. Die Athleten ab 12 Jahre absolvierten verschiedene Mehrkämpfe, als Drei-, Vier- oder Blockmehrkampf. Die LG Ems Athleten stellten mit den beiden 12-jährigen Athleten Justus Lakemper (Warendorfer SU)und Leo Brunsmann (TUS Freckenhorst) sowie Nele Grundkötter (WSU-14 Jahre) insgesamt drei Sieger. Dabei bestritt Nele einen 3 – Kampf mit 100 m Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen und bei drei persönlichen Bestleistungen ist die tolle 100 m Zeit von 13,76 Sekunden zu erwähnen, die ihr die Teilnahme an den Westfalenmeisterschaften sichert.  Leo absolvierte einen Vierkampf (75 m, Weit, Ball und Hoch) und wurde unangefochten Sieger. Besonders herauszuheben sind hier die 1,36 m im Hochsprung. Sein Trainingskamerad Justus Lakemper hatte mit 75 m, Weit, Ball, Hoch und Speerwurf gleich 5 Disziplinen zu absolvieren und wurde mit großem Vorsprung Erster. Er erzielte dabei eine neue persönliche Bestleistung im Speerwurf mit 31,65 Metern. Eine Silbermedaillie erkämpfte für die LG Ems die 13-jährige Annika Zellerröhr (WSU) im Vierkampf, dabei erzielte sie eine neue Bestleistung im 75 m Sprint. Die gleichaltrige Luisa Klein wurde in diesem Vierkampf Dritte, sie erzielte zwei neue Bestleistungen im Hochsprung mit 1,36 Metern sowie im 75 m Sprint. Linnea Wiesner (beide VFL) rundete das gute Ergebnis mit Platz fünf ab. Weitere Bronzemedaillen erkämpften in ihren Dreikämpfen die 13-jährige Pia Brunsmann (TUS) und die 14-jährige Regina Lammers sowie im Blockmehrkampf Lauf (100 m, Weit, Ball, Hürden und 2000 m) bei den 14-jährigen Jungen Jan Luca Völker (beide WSU). Knapp am Siegerpodest vorbei schrammten mit Platz vier und fünf die 12-jährige Inga Schäpers im Dreikampf (DJK Everswinkel) und die 14-jährige Patricia Aßmann (VFL) im Blockmehrkampf Sprint/ Sprung (100 m , Weit, Hürden, Hoch und Speer). Die Athleten Moritz Bause, Jaenny Deicke (beide WSU) und Merrit Meier (DJK) beendeten ihre Dreikämpfe unten den Top Ten.


Münsterland Meisterschaften

Vom 19. bis 21. Mai fanden die Münsterland Meisterschaften auf dem Sportgelände der Universität in Münster statt. In die Gruppe der Athleten der LG Ems Warendorf reihte sich auch ein Everswinkeler Leichtathlet ein. Moritz Sissing, der sich in seinem ersten Wettkampf Anfang Mai für die Teilnahme an den Münsterland Meisterschaften qualifizieren konnte, ging am Sonntagmorgen im Ballwurf der Altersklasse M12 an den Start. Mit einem sehr guten Wurf im ersten Versuch konnte sich Moritz für den Endkampf qualifizieren, bei dem die besten acht Werfer noch einmal drei Versuche erhalten. An Ende landete Moritz bei seinen ersten Münsterland Meisterschaften auf einem sehr guten achten Platz.


Mannschaft der U12er gewinnt beim Kids Cup die Silbermedaille

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen ging es für einige unserer Leichtathleten am Samstag (06.05.2017) zum ersten Freiluftwettkampf der Saison nach Münster. Drei Everswinkeler Leichtathleten sind dort zusammen mit vier Warendorfer Leichtathleten beim Kids Cup (einem Mannschaftswettbewerb) in der Altersklasse U12 angetreten. Nach der Begrüßung aller Teams ging es für unsere Team mit dem Hochsprung los. Es folgten der 50 m Sprint, der 50 m Hindernis-Sprint, der Weitsprung und der Ballwurf. Letzte Disziplin war der 3 mal 800 m Staffellauf. Am Ende konnte das Team aufgrund der vielen tollen Leistungen in den verschiedenen Disziplinen den 2. Platz belegen, sodass sich Ayla (SC DJK), Carla (WSU), Hanna (WSU), Lena (SCDJK), Lennox (SC DJK), Levke (WSU) und Phil (WSU) über die Silbermedaille freuen durften.


U14er bestreiten ihren ersten Freiluftwettkampf beim TG Sportfest in Münster
Moritz und Clemens qualifizieren sich für die Münsterland Meisterschaften

Nachdem die U12er am Samstag Vormittag (06.05.2017) bereits beim Kids Cup erfolgreich waren, gingen die U14er am Nachmittag bei ihrem ersten Freiluftwettkampf der Saison in Münster an den Start. Unter die Athleten der LG Ems Warendorf mischten sich seit Jahren zum erstem Mal auch wieder fünf Everswinkeler Leichtathleten. Moritz Sissingh und Clemens Poschmann belegten mit 36 m und 31m im Ballwurf Platz 4 und Platz 6 in ihrer Altersklasse und qualifizierten sich mit den geworfenen Weiten für die Münsterland Meisterschaften am 21. Mai. 2017. Auch im Weitsprung übersprangen sie die geforderte Qualifikationsweite. Melvin Kinder ging im Weitsprung, Ballwurf, 75m Lauf, 800 m Lauf und als Startläufer der 4x 75m Staffel LG EMS 2 an den Start. Im 800 m Lauf belegte er mit 3:00:87 min den 4. Platz, im Weitsprung wurde er in der Altersklasse M13 Dritter. Inga Schäpers und Merrit Meier sammelten erste Wettkampferfahrungen im 75m Lauf, dem Weitsprung, dem Ballwurf und dem 800 m Lauf. Sie erreichten in ihrem ersten Wettkampf gute Platzierungen im Mittelfeld. So wurde Inga mit 25m Achte im Ballwurf und lief in 3:08:20 min auf Platz 7 im 800m Lauf, Merrit wurde mit 24,5 m Zehnte im Ballwurf und lief auf Platz 11 im 800m Lauf.


Everswinkeler Leichtathleten bei LG Ems Waldlauf erfolgreich!

Auf die Plätze, fertig, los! – Das war bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen heute das Startsignal für unserer Leichtathleten beim Cross-Waldlauf der LG Ems Warendorf rund um den Sassenberger Feldmarksee. Der LG Ems interne Lauf, bei dem die Athleten der Stammvereinen Warendorfer SU, Vfl Sassenberg, SC Füchtorf, SCDJK Everswinkel, TUS Freckenhorst und SpVg Versmold startberechtigt sind, führte, je nach Altersklasse, über verschiedene Cross-Strecken von 750 bis zu 3200 Meter.

Vor allem die jüngsten Läufer lieferten sich ein spannendes und schnelles Rennen. In der Altersklasse M 10 konnte sich Lukas Börding auf der 1450 m Strecke einen hervorragenden dritten Platz und damit die Bronzemedaille erlaufen. Nur ganz knapp dahinter auf einem tollen vierten Platz kam Thorben Müller ins Ziel. In der Altersklasse M 11 belegte Luca Enseling ebenfalls auf der 1450 m Strecke einen sehr guten vierten Platz. Die Mädchen der Altersklasse W 13 gingen auf der 2300 m Strecke an den Start. Hier gewann Inga Schäpers in einer Zeit von 10 min. 49 sec. und sicherte sich die Goldmedaille. Ihre Trainingskolleginnen Merrit Meier und Joe-Selina Kuschinski belegten mit guten Leistungen die Plätze fünf und sechs.


Weihnachtstraining der LG Ems

Am 20. Dezember fand das Weihnachtstraining der LG Ems statt. Unter die fast 60 Kinder aus allen Vereinen der LG Ems mischten sich auch einige junge Leichtathleten des SC DJK Everswinkel. In einem kleinen Mannschaftswettkampf haben die bunt gemischten Teams an verschiedene Stationen ihr Bestes gegeben und sich unter anderem in Staffelläufen, Sprungwettkämpfen und dem Schuhweitwurf gemessen. Am Ende des Trainings gab es für alle Athleten eine Mütze oder einen Schal mit LG Ems Aufdruck als Weihnachtsgeschenk.